Sie sind hier

Binokel

Binokel ist ein Kartenspiel aus dem Württembergischen. Dies erkennt man auch an den vielen schwäbischen Begriffen, die im Spiel selbst verwendet werden. Jedoch hat sich das Spiel heute in der gesamten Welt verbreitet. Gespielt wird mit eigenen Geigel/Binokel Karten. Diese haben das Deutsche Bild mit Herz, Laub, Eichel und Schellen. Die vorhandenen Kartenwerte sind Ass, Zehner, König, Ober, Unter und Siebener. Alle Karten kommen doppelt vor, daher wird mit 48 Karten gespielt. Da zwischen drei und acht Spieler mitspielen können, werden teilweise auch die Siebener weggelassen.

Das wird gebraucht

Kartendeck ohne Joker Drei Spieler

Spielbeginn und -verlauf

Das Spiel beginnt mit dem verteilen der Karten durch den Kartengeber. Dazu bekommt jeder Spieler eine passende Anzahl an Karten. Bei drei Spielern bekommt zum Beispiel jeder Spieler 12 Karten und 4 Karten werden in die Mitte gelegt, der so genannte Dabb. Bei acht Spielern dagegen erhält jeder der Spieler 6 Karten und es gibt keinen Dabb.

Reizen

Nach dem Austeilen beginnt man mit Reizen. Dabei wird angesagt wie viel Augen man insgesamt macht. Es wird so lange erhöht, bis nur noch ein Spieler übrig bleibt. Dieser darf dann die Trumpffarbe  ansagen und den Dabb nehmen. Anschließend muss er so viele Karten wie er aus dem Dabb genommen hat wieder weglegen und die erste Karte anspielen.

Punkte sammeln

In der ersten Runde können alle Spieler melden und dafür zusätzliche Punkte bekommen. Hat ein Spieler den Schellen-Unter und den Schellen-Ober, dann kann er 40 Punkte melden. Hat er beide Schellen-Unter und Schellen-Ober dann gibt’s sogar 300 Punkte. Bei vier gleichen gibt es 100 Punkte für vier Asse, 80 Punkte für vier Könige, 60 Punkte für vier Ober und 40 Punkte für vier Unter. Hat er sogar alle acht gleichen Kartenwerte, dann gibt es 1.000 zusätzliche Punkte. Für eine Familie, wenn man alle Kartenwerte einer Farbe hat gibt es 100 Punkte bzw. 150 Punkte wenn es die Trumpffarbe sind. Und 1.500 Punkte gibt es wenn man eine doppelte Familie hat also alle zehn Karten einer Farbe.

Punkte im Spiel gibt es immer 250 zu gewinnen. Die Zählweisen sind dabei von Region zu Region verschieden. Die gängigste Zählweise ist jedoch elf Punkte für das Ass, zehn Punkte für die Zehner, vier Punkte für den König, drei Punkte für den Über und zwei Punkte für den Unter.

Sobald alle Karten ausgespielt sind ist ein Kartenspiel zu Ende. Eine gesamte Partie ist vorbei wenn eine vorher festgelegte Anzahl an Punkten erreicht wird. Dies sind im Normalfall 2.000, 2.500 oder 3.000 Punkte.

Share