Sie sind hier

Elfer Raus

Elfer Raus ist ein Kartenspiel, das heute von der Firma Ravensburger vertrieben wird. Es wird mit einem eigenen Deck mit insgesamt 80 Karten gespielt. Dabei haben die Karten den Wert der Zahlen von Eins bis 20 und die vier Farben orange, grün, rot und blau. Ziel des Spiels ist es alle Karten abzulegen.

Das wird gebraucht

Kartendeck ohne Joker Zwei Spieler

Geschichte

Elfer Raus ist kein klassisches Kartenspiel wie Skat, Binokel oder Poker. Es ist nicht über die Jahre entstanden, sondern wurde vermutlich 1925 von einem Kartenspielerfinder der Firma Hausser erfunden. Irgendwann wurde es dann von Ravensburger übernommen, die es heute neben vielen weiteren Spielen und Kartenspielen vertreiben.

Spielbeginn

Los geht es damit, dass 60 Karten unter den Spielern verteilt werden. Spielen nur zwei Spieler mit, dann werden nur 40 Karten verteilt. Die restlichen Karten bleiben verdeckt auf dem Kartenstapel liegen. Dann geht es damit los, dass der Spieler mit der roten Elf diese anspielen muss. Wenn sie noch im verdeckten Stapel ist, dann muss die gelbe Elf, die grüne Elf oder die blaue Elf gespielt werden. Wenn überhaupt keine Elf im Spiel ist, dann können reihum entweder die nächsthöhere oder die nächstniedrige Zahl der gleichen Farbe, der Karte die bereits auf dem Tisch liegt. Dabei kann jeder Spieler nicht nur eine, sondern gleich mehrere Karten ablegen. Kann ein Spieler nicht anlegen, dann muss er drei Karten vom Stapel ziehen.

Spielbeschreibung

Elfer Raus ist ein Spiel für Menschen jeden Alters. Nach Angaben von Ravensburger zwischen Sieben und 99 Jahren. Dabei kommt noch hinzu, dass es neben dem grundlegenden Spiel noch bis zu 13 Ausnahmeregeln gibt. So gibt es zum Beispiel die Variante Zahlenwechsel, dann darf statt die Elf auch die Zehn oder die Zwölf angespielt werden oder es gibt die Regeländerung „Auslosen“ bei der der ausspielende Spieler selbst entscheiden darf welche Karte er ausspielt. Weitere Regelvarianten sind in der Spielanleitung vermerkt.

Besonderheit des Spiels

Das Besondere an Elfer Raus ist, dass dieses Kartenspiel ein strategisches Element hat und daher kein reines Glücksspiel ist. Denn ein Spieler kann immer entscheiden ob er seine Karte ausspielt oder nicht. Es gibt kein Ausspielzwang. Und durch das nicht ausspielen der entsprechenden Karte blockiert er zunächst einmal seine Gegner, die dementsprechend ihre Karten auch nicht ausspielen können.

Share