Sie sind hier

Rot und Schwarz

Rot und Schwarz gehört zu den eher unbekannten und sehr simplen Kartenspielen. Neben einem netten Zeitvertreib ist dieses Spiel, in der vielfältigen Welt der Karten, zu den Glücksspielen zählen. Das Ziel des Spiels liegt darin die richtigen Paare, bestehend aus einer roten und einer schwarzen Karte, zu finden.

Das wird gebraucht

Kartendeck ohne Joker Ein Spieler

Für Rot und Schwarz ist eine Anzahl von 52 Karten notwendig. Beginnend bei der Zwei bis zur höchsten Karte dem Ass. Dieses Kartenspiel eignet sich lediglich für eine einzige Person. Nachdem die Karten gründlich gemischt wurden, werden sie gestapelt. Danach sind die ersten beiden Karten abzuheben. Handelt es sich um eine schwarze und eine rote Karte werden diese an die Seite gelegt. Sie sind somit nicht mehr relevant für das aktuelle Spiel. Sollte es sich aber um ein einfarbiges Paar handeln, beispielsweise Karo und Herz, landen diese auf dem Ablagestoß. Ist der erste Stapel aufgebraucht, werden die Karten des Ablagestoßes aufgenommen und neu gemischt. In Folge dessen beginnt die zweite Runde. Der Ablauf ist identisch mit dem in der ersten Runde. Alle Pärchen werden abgelegt. Um das Spiel für sich entscheiden zu können, müssen alle Paare jeweils eine rote und eine schwarze Karte enthalten. Sobald zwei gleichfarbige Paare auftreten, ist die Partie verloren.

Share