Sie sind hier

Schnapsen

Schnapsen ist ein Kartenspiel für zwei Spieler. Es wird mit dem doppeldeutschen Kartenblatt gespielt. Das bedeutet – und dies ist auch die Sortierung der Karten – im Deck sind vorhanden Ass-Zehn-König-Bube-Neun. Wobei die neun weggelegt wird, so dass insgesamt nur mit 20 Karten gespielt wird.

Das wird gebraucht

Kartendeck ohne Joker Zwei Spieler

Geschichte

Der Name Schnapsen kommt angeblich davon, das man früher hauptsächlich um Getränke gespielt hat. Der Verlierer musste dann dem Gewinner einen ausgeben.

Ziel des Spiels

Das Ziel von Schnapsen ist es so schnell es geht durch gewinnen von Stichen 66 Punkte zu erreichen. Bis auf kleine Unterschiede ist Schnapsen dem Spiel 66 sehr ähnlich. Die Punkte erreicht man indem man Stiche gewinnt und die Kartenwerte zählt. Ein Ass zählt elf Punkte, eine Zehn zehn Punkte, ein König vier, der Ober drei und der Unter zwei Punkte. Hinzu kommen noch zusätzliche Punkte wenn man Ober und König in der gleichen Farbe hält. Ist dies die Trumpffarbe gibt es direkt vierzig Punkte, ansonsten gibt es nur 20.

Spielbeginn

Das Spiel beginnt indem der Kartengeber anfängt die Karten zu verteilen. Dabei erhält jeder der beiden Spieler zunächst drei und anschließend nochmals zwei Karten. Die nächste Karte wird umgedreht und in die Mitte des Tisches gelegt. Darauf kommen dann die restlichen Karten verdeckt als Talon.

Spielablauf

Der Spieler, der nicht Kartengeber ist, heißt Vorhand. Er sagt die Trumpffarbe an und spielt auch die erste Karte aus. Der Geber muss nun eine Karte von sich dazulegen. Er ist weder verpflichtet zu Stechen, zu Trumpfen oder die Farbe zu halten. Haben beide Spieler eine Karte gelegt, gewinnt der Spieler mit der höheren Karte den Stich. Der Gewinner darf sich jetzt die erste Karte von Talon holen und der andere Spieler die zweite. Dies geht so lange bis der Talon leer ist. Ab dann gilt auch Farb- Stich- und Trumpfpflicht. Das heißt es muss die gleiche Kartenfarbe gelegt werden. Wenn vorhanden eine höhere Karte. Wenn man nicht die gleiche Farbe hat muss ein Trumpf gelegt werden und wenn man keinen Trumpf hat, dann darf man sich aussuchen was man legt.

Der Spieler der seiner Meinung nach zuerst 66 Punkte erreicht hat muss dies Ansagen und damit ist das Spiel beendet. Es ist egal wie viele Karten noch im Talon oder auf der Hand sind. Stimmt seine Ansage, dann gewinnt er zwei Punkte, hat er sich verrechnet und weniger als 66 Augen, dann verliert er zwei Punkte. Zusatzpunkte gibt es wenn der Gegner unter 33 Augen in seinen Stichen hat bzw. gar kein Stich gemacht hat.

Wird bis zum Schluss von keinem der beiden Spieler die 66 Augen angesagt, und bis zur letzten Karte gespielt. Dann gewinnt nicht der Spieler mit den meisten Augen, sondern der Spieler, der das letzte Stich gemacht hat.

Share